Zuschüsse zu Seminarkosten für Neumitglieder

Neue Mitglieder des DVW Thüringen e. V. können ab sofort Zuschüsse zu Seminarkosten für Fachseminare / Fachexkursionen im Rahmen eines Seminarkontingentes gewährt werden.Das hat die Mitgliederversammlung am 28. Mai 2022 in Lauterbach einstimmig beschlossen. Das Seminarkontingent kann an Neumitglieder bei einem Eintritt in den DVW Thüringen e. V. bis zum 35. Lebensjahr vergeben werden und steht in den ersten drei Jahren der Mitgliedschaft zur Verfügung. Die komplette Beschlussvorlage kann hier eingesehen werden.

Ehrenmitgliedschaft des DVW Thüringen für Dipl.-Ing. Michael Osterhold

Die Satzung des DVW Thüringen sieht für natürliche Personen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben, die Möglichkeit der Ehrenmitgliedschaft vor. Auch wenn der Landesverein selbstverständlich über viele aktive Mitglieder verfügt, ist von dieser Option in der über 30-jährigen Geschichte des Vereins bislang sehr selten Gebrauch gemacht worden. Nur die langjährigen Vorstandsmitglieder Dr. Helmut Hoffmeister (2003) und Peter Albert (2007) sind für ihre Verdienste insbesondere beim Aufbau des Vereins mit dieser Ehrung bedacht worden.

Anlässlich der 31. Ordentlichen Mitgliederversammlung in Erfurt war es am 17. September 2021 jedoch wieder soweit. Der Vorstand des Vereins stellte an die Mitgliederversammlung den Antrag, Herrn Michael Osterhold die Ehrenmitgliedschaft des Vereins zu verleihen. Die Begründung führt hierzu im Einzelnen aus:

Herr Osterhold hat sich seit 2007 sehr engagiert und erfolgreich in die Vereinsarbeit eingebracht und Thüringen auf Bundesebene vertreten. So war er von 2007 bis 2014 Vorsitzender unseres Landesvereins. Seit 2015 nimmt er die Funktion des Schriftleiters wahr. Zudem ist er seit 2015 Mitglied im DVW-Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement“.

Als Vorsitzender lenkte er die Geschicke unseres Vereins zu jeder Zeit loyal, kooperativ und kollegial und vertrat fachlich und berufspolitisch die Interessen aller Mitglieder, gleich ob aus Verwaltung, dem freien Beruf, der freien Wirtschaft oder der Wissenschaft. Herr Osterhold stellte dabei nicht seine Person, sondern stets die fachlichen Aufgaben und die Nachwuchsgewinnung in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Zudem vertrat Herr Osterhold die Thüringer Interessen beim DVW e.V. und setzte sich engagiert für die Umsetzung der dort gefassten Beschlüsse in Thüringen ein.

Die von seinem Vorgänger und Ehrenvorsitzenden Peter Albert mit dem Landesverein Hessen intensiv gepflegte Zusammenarbeit führt er leidenschaftlich fort. So ist ihm die Herausgabe des gemeinsamen Mitteilungsblattes immer eine Herzensangelegenheit gewesen, welche durch die Übernahme der Schriftleitung nach seiner Zeit als Vorsitzender untermauert wird. In dieser Funktion verfasst er selber Artikel oder koordiniert sehr eifrig die Thüringer Inhalte im Mitteilungsblatt.

Die nationale Facharbeit innerhalb des DVW findet vorrangig in den Arbeitskreisen statt. Hier werden wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen ausgetauscht, Expertisen verfasst und Fortbildungsangebote für die Mitglieder erstellt. Herr Osterhold bringt sich als anerkannter Experte nunmehr seit vielen Jahren mit all seinen Erfahrungen engagiert und kompetent in den Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement“ ein.

Die Mitgliederversammlung folgte dem Antrag des Vorstandes, sodass folgender Beschluss gefasst wurde:

„Herrn Dipl.-Ing. Michael Osterhold wird aufgrund seiner herausragenden Verdienste um Förderung und Entwicklung des Deutschen Vereins für Vermessungswesen – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement – Landesverein Thüringen e.V. die Ehrenmitgliedschaft des Vereins verliehen. Für seine langjährige engagierte Tätigkeit als Vorsitzender des Vereins wird ihm außerdem der Titel „Ehrenvorsitzender“ zuerkannt.“

Im Anschluss an die Beschlussfassung überreichte der Vorsitzende Dirk Mesch dem sichtlich gerührten neuen Ehrenmitglied Urkunde, Blumenstrauß und Geschenkgutschein. Der Geehrte bedankte sich bei
den Mitgliedern für die Unterstützung bei der Vereinsarbeit über viele Jahre und kündigte an, seine Aktivitäten für den Landesverein noch einige Zeit weiterführen zu wollen.

Neue Geschäftsstelle des DVW-Thüringen

Seit dem 1. Januar 2013 war die Geschäftsstelle des DVW Thüringen e.V. bei der Thüringer Landgesellschaft mbH in Erfurt angesiedelt, bei der auch unsere Schatzmeisterin, Frau Katharina Koch beschäftigt war. Da Frau Koch seit 2020 im TLBG in Erfurt angestellt ist, ist es angezeigt, den Sitz der Geschäftsstelle zum 1. Februar 2021 zu verlegen.

DVW Thüringen e. V.

c/o K. Koch

Am Feldrain 4

99095 Erfurt

Wir danken der Thüringer Landgesellschaft und hier insbesondere dem  Geschäftsführer Herrn Dr. Alexander Schmidtke für das Entgegenkommen und die freundliche Unterstützung in den vergangenen acht Jahren.

Praktikumsstellen für Schülerinnen und Schüler in den Berufen der Geoinformationstechnologie

Der Fachkräftemangel in den technisch-naturwissenschaftlichen Berufen (MINT) nimmt seit einigen Jahren beständig zu und ist eine der größten aktuell und zukünftig zu bewältigenden Herausforderungen insbesondere in den Berufen der Geoinformationstechnologie.

In einigen Fachbereichen und Bundesländern kann schon heute der Fachkräftebedarf nicht mehr gedeckt werden. Auch in Thüringen verschärft sich die Situation zusehends und der Wettbewerb um die Mitarbeiter mit allen negativen Folgen ist längst im vollen Gange. Engpässe bei den Arbeitskräften treten bereits heute auf und vorhandene Arbeitsplätze können nicht mehr adäquat besetzt werden.

Absolventen der Berufsausbildungen zum Geomatiker oder Vermessungstechniker sowie des Studiums der Geodäsie und Geoinformation bzw. Vermessung und Geoinformatik haben derzeit und zukünftig die besten Berufsaussichten.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken haben bereits vor einigen Jahren die Deutsche Gesellschaft für Kartographie / Sektion Thüringen (DGfK), der Verband Deutscher Vermessungsingenieure / Landesverband Thüringen (VDV), der Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure / Landesgruppe Thüringen (BDVI) und der Deutsche Verein für Vermessungswesen / Landesverein Thüringen (DVW) gemeinsam eine erfolgreiche Nachwuchsinitiative gestartet.

Die Ausbildungszahlen haben sich stabilisiert und erhöht, aber auch die Bewerberzahlen konnten deutlich gesteigert werden. Die Einführung des dualen Studienganges „Vermessung und Geoinformatik“ im Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation zusammen mit der  Hochschule Anhalt-Dessau wurde aktiv begleitet. Einige Ingenieur- und ÖbVI-Büros sind diesem Bespiel gefolgt und bieten ebenfalls die Möglichkeit eines dualen Studium im Bereich Vermessung an.

Erreicht werden konnte dies unter anderem durch eine starke Präsenz auf den Berufsmessen. Ein besonderen Dank gilt allen ehrenamtlichen Standbetreuern. Der Erstkontakt mit dem Berufsbildern in der Geodäsie und Geoinformation auf den Berufsmessen ist ein erster wichtiger Schritt für die Schülerinnen und Schüler, der dann in einem Praktikum vertieft werden kann und auch sollte. Hierzu wird für interessierte Schülerinnen und Schüler eine Übersicht über mögliche Praktikumsplätze geführt, die regelmäßig aktualisiert wird.

Diese kann unter folgendem Link abgerufen werden: Praktikumsstellen.pdf