Praktikumsstellen für Schülerinnen und Schüler in den Berufen der Geoinformationstechnologie

Der Fachkräftemangel in den technisch-naturwissenschaftlichen Berufen (MINT) nimmt seit einigen Jahren beständig zu und ist eine der größten aktuell und zukünftig zu bewältigenden Herausforderungen insbesondere in den Berufen der Geoinformationstechnologie.

In einigen Fachbereichen und Bundesländern kann schon heute der Fachkräftebedarf nicht mehr gedeckt werden. Auch in Thüringen verschärft sich die Situation zusehends und der Wettbewerb um die Mitarbeiter mit allen negativen Folgen ist längst im vollen Gange. Engpässe bei den Arbeitskräften treten bereits heute auf und vorhandene Arbeitsplätze können nicht mehr adäquat besetzt werden.

Absolventen der Berufsausbildungen zum Geomatiker oder Vermessungstechniker sowie des Studiums der Geodäsie und Geoinformation bzw. Vermessung und Geoinformatik haben derzeit und zukünftig die besten Berufsaussichten.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken haben bereits vor einigen Jahren die Deutsche Gesellschaft für Kartographie / Sektion Thüringen (DGfK), der Verband Deutscher Vermessungsingenieure / Landesverband Thüringen (VDV), der Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure / Landesgruppe Thüringen (BDVI) und der Deutsche Verein für Vermessungswesen / Landesverein Thüringen (DVW) gemeinsam eine erfolgreiche Nachwuchsinitiative gestartet.

Die Ausbildungszahlen haben sich stabilisiert und erhöht aber auch die Bewerberzahlen konnten deutlich gesteigert werden. Die Einführung des dualen Studienganges „Vermessung und Geoinformatik“ im Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation zusammen mit der  Hochschule Anhalt-Dessau wurde aktiv begleitet. Einige Ingenieur- und ÖbVI-Büros sind diesem Bespiel gefolgt und bieten ebenfalls die Möglichkeit eines dualen Studium im Bereich Vermessung an.

Erreicht werden konnte dies unter anderem durch eine starke Präsenz auf den Berufsmessen. Ein besonderen Dank gilt allen ehrenamtlichen Standbetreuern. Der Erstkontakt mit dem Berufsbildern in der Geodäsie und Geoinformation auf den Berufsmessen ist ein erster wichtiger Schritt für die Schülerinnen und Schüler, der dann in einem Praktikum vertieft werden kann und auch sollte. Hierzu wird für interessierte Schülerinnen und Schüler eine Übersicht über mögliche Praktikumsplätze geführt, die regelmäßig aktualisiert wird.

Diese kann unter folgendem Link abgerufen werden: Praktikumsstellen.pdf